Singen Lernen Ausbildung Wien - Gesangsausbildung VOICE SCHOOL AUSTRIA

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ÜBERBLICK > UO Gesangsausbildung
Das hört sich richtig gut an!
Modul GEHÖRBILDUNG
Oft gehört: „Singen ist nichts für dich – du triffst ja keinen geraden Ton! Die gute Nachricht: Töne treffen kann man lernen. Genauso wie die Muttersprache erlernt wurde: durch zuhören, spüren und nachmachen. Immer wieder – jeden Tag. So lernt das Gehirn, wie dieser oder jener Ton klingt und wie er richtig ausgesprochen, besser - gesungen wird. Also nochmal: Singen ist wie Sprechen lernen. Und das hat jeder geschafft!
Singen lernen
Singen Ausbildung Wien
Dieses Modul soll dem/der am Singen Interessierten daher helfen:
• all jene Grundlagen vermitteln um tonale Zusammenhänge zu begreifen und wiederzugeben,
• über vorhandene harmonische Strukturen korrekt zu intonieren
• und letztendlich durch Improvisation sein Solo-Instrument – die Stimme – entspannt und frei verwenden zu können.
Inhalte / Umsetzung:
Erkennen, Spüren und Singen von einzelnen Tönen, Melodien, Intervallen, Drei- und Vierklängen, Skalen (Dur, Moll, Blues, Pentatonik), klassische- und Jazz-/Pop-Kadenzen. Vorstellung nützlicher YouTube-Channels und Apps
KOSTENLOS INFO HOTLINE:
Österreich: +43 3136 81636
Deutschland: +49 8441 278 25 24
Wissenswertes aus WIKI Pedia:
ehörbildung ist ein Bereich der Musikbildung. Sie bezeichnet den Prozess, in dem das Gehör geschult wird, Intervalle, Tonhöhen und Rhythmen zu bestimmen. Die Gehörbildung ist notwendige Voraussetzung für Konzertmusiker, Musiklehrer, Dirigenten und Musikwissenschaftler.
An Musikhochschulen werden die Melodiediktate zum Bestehen der Aufnahmeprüfung vorausgesetzt. Ein polyphoner Satz muss hierbei möglichst fehlerfrei nach dem Vorspielen auf dem Klavier notiert werden. Seit 2010 wird diese traditionelle Praxis vor dem Hintergrund der aufkommenden Forderung nach einer kompetenzorientierten Vermittlung von Inhalten sowohl an Schulen als auch an Musikhochschulen und Universitäten hinterfragt.[1] Ebenso ist Gehörbildung ein fester Bestandteil der Abiturprüfung im Leistungskurs Musik einiger Bundesländer.
Anfangs trainiert man das Gehör, Intervalle sukzessiv und simultan zu bestimmen. Rhythmusdiktate und das Hören von Tonfolgen münden in das Melodiediktat. Im fortgeschrittenen Stadium können mehrstimmige Sätze notiert werden. Es besteht die Möglichkeit, viele Aufgaben von geeigneten Computerprogrammen gestellt zu bekommen.
Des Weiteren beinhaltet die Gehörbildung auch die Erfassung verschiedener Akkordgruppen. Im fortgeschrittenen Stadium können auch komplexe Vielklänge und Toncluster bestimmt werden.
Bei der Gehörbildung geht es nicht um das perfekte Hören von komplexen Akkorden oder Intervallen in großer Geschwindigkeit, sondern darum, Zusammenhänge in der Musik (tonal oder atonal) zu erkennen, wie es in der Praxis etwa beim Leiten eines Orchesters gefordert ist.
Google Suche: Singen lernen, Gehörbildung ist wichtig für tonal reines Singen, Singen lernen in Wien, Graz, Innsbruck und Linz, Singen lernen in 10 Tagen, Intensivausbildung mit Diplom für Singen, Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen, Gesangstraining, Seminare für Singen in Wien,
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü